Sarem Atef

So eine schweinerei, ich moechte hiermit unbedingt junge Yoga-Begeisterte Frauen vor diesem Yoga-Lehrer warnen. Ich betreibe seit Jahren Yoga, war mehrmals in Indien und Asien und liebe Ashtanga Yoga. Nach meinen Internet-recherchen bin ich auf den Lehrer: Sarem Atef bei Yogamelange.at gestossen. Einmal und nie wieder, Ich bin 20 Jahre Jung, dieser Lehrer betatschte mich mehrmals am Po, griff mir zwischen die Beine und auf die Brust. Als ich ihn darum bat, aufzuhoeren, sagte er wortwoertlich: “Das gefaellt dir eh, stell dich nicht so an.” Mitlerweile habe ich mit anderen Frauen von yogamelange gesprochen denen es ebenso ergangen ist wie mir. Was soll das eigentlich, was ist das fuer ein Yoga Lehrer, er soll seiner Sexuellen Befriedigung in der Freizeit nachgehen und sich nicht bei seinen Schuelern aufgeilen. Ich werde morgen Anzeige erstatten, erst habe ich mich nicht getraut, aber nachdem ich jetzt mit 2 anderen Frauen gesprochen habe, denen es gleich erging und die nichts unternommen habe, moechte ich das A) Oeffentlich machen und B) zur anzeige bringen. So jemand wie Sarem Atef sollte nicht als Yoga Lehrer unterrichten duerfen, so eine frechheit. Yogamelange selbst macht einen guten Eindruck, der Lehrer jedoch ist das reinste Chaos, so von sich selbst ueberzeugt, total sexistisch und vergeht sich an seinen Schuelerinnen.

Sarem Atef, vorsicht vor diesem Trainer.

2 thoughts on “Sarem Atef”

  1. Heidi says:

    Ja mir ging es fast genauso, ich bin einfach nur traurig das Menschen wie Sarem solche sehr intimen Situationen ausnutzen.

  2. Leonie says:

    Habe das auch schon bei Sarem Atef bei Yogamelange beobachtet, ich war nicht so sein typ, aber die jungen Frauen haben es ihm angetan. Ich finde es einfach eine frechheit das dieser Mann Yoga praktizieren darf in diversen Studios und diese ihn auch noch decken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *